Alte Hardware  

Zurück   Alte Hardware > Alte Hardware Hilfe > Der PC > Der Hauptspeicher

Der Hauptspeicher Alles über Speicher , vom 8 Pin Käfer bis SDRam

Willkommen zu www.altehardware.de . Alle reden von GREEN IT. Aber alle kaufen sich einen neuen Computer weil der alte angeblich zu langsam ist ! GREEN IT ist es nur wenn man seinen Computer auch gebraucht bis er den Geist auf gibt, alles andere ist KEIN GREEN IT. Hier soll gezeigt werden wie man seinen alten Computer noch gebrauchen kann und sogar mit kostenlosen Betriebssystemen wie zb. Linux, Free Dos, Kolibri usw usw.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.07.2015, 12:23
Benutzerbild von Verkloppdiefee
Verkloppdiefee Verkloppdiefee ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 30.04.2013
Ort: siehe Impressum
Beiträge: 104
Downloads: 18
Uploads: 150
Verkloppdiefee eine Nachricht über ICQ schicken Verkloppdiefee eine Nachricht über AIM schicken
Idee Der Arbeitsspeicher RAM

Ram = Random Access Memory

Alles fing mit kleinen Speicherchips an die auch Käferchen genannt wurden .
Wichtig bei Ram , bis heute noch, ist die Kapazität (also die menge an Speicher ) sowie die schnelligkeit der Bausteine.

Auf den ersten Boards kamen meist 8 Käferchen um 1 MB zusammen zubekommen , heist also bei 4 MB = 36 Käferchen .

Danach kamen dann Steckmodule auf der diese Käferchen gelötet sind , alle Module können eigentlich nicht verkehrt eingebaut werden da sie verschiedene Kerben haben .

SIMM : 30 Kontakte , 256KB - 16MB Module , am häufigsten waren wohl die 1 MB Module üblich , SIPP Module waren eigentlich SIMM Module mit angelöteten Metallstiften

PS/2 SIMM : 72 Kontakte , FPM und EDO Varianten , 1MB - 128 MB , verbreite am meisten 4-32 MB Module ( hier mussten immer mindestens 2 Module gesteckt sein, sonst verweigerte das Board den Dienst)

SD-RAM : 168 Kontakte, 2 einkerbungen , 66-166 Mhz (üblich 66-133 Mhz) , 16MB - 1024MB (üblich 32-256 MB) generell abwärts kompatibel , jedoch gab es manchmal probleme damit , sowie Motherboards die nicht höher als 128 MB Module erkannten , ausserdem gab es 1 seitig (single Side) und 2 seitig (double Side) bestückte Module. Manche Motherboards mochten auch hier keine verschiedene bestückung. Die Laptop Variante hatte nur 144 Kontakte , SO-DIM genannt hat aber nur 1 Kerbe

DDR 1 Ram : 184 Kontakte (Laptop Modul hat 200 Kontakte) , 128MB-1024MB, 1 Kerbe ,hier gab es dann verschiedene bezeichnungen die den Takt der Speichermodule angaben.

Chip------------Modul-----------Speichertakt
DDR-200--------PC-1600--------100 MHz
DDR-266--------PC-2100--------133 MHz
DDR-333--------PC-2700--------166 MHz
DDR-400--------PC-3200--------200 MHz

DDR 2 Ram : 240 Kontakte (Laptop Modul 200 Kontakte) , 256MB-2048MB, 1 Kerbe

Chip------------Modul-----------Speichertakt
DDR2-400-------PC2-3200-------100 MHz
DDR2-533-------PC2-4200-------133 MHz
DDR2-667-------PC2-5300-------166 MHz
DDR2-800-------PC2-6400-------200 MHz
DDR2-1066------PC2-8500-------266 MHz

Hier gab es manchmal Probleme mit der Kompatibilität der Speicher was die Bezeichnung des Moduls anging , entweder flashte man sein Bios auf die neuste Version , oder wenn die Module nicht richtig erkannt werden konnte man auch im Bios feste Speicher Modul bezeichnungen eingeben .

Danach kamen DDR3 und DDR4 auf den Markt auf die ich hier nicht weiter eingehe das sie nicht zur alten Hardware (noch nicht ) gehören

Die absolute Power der Speichermodule zeichnete durch ihre Latenz Zeit aus (Schreib und Lese Zugriff ) die sich im Nanosekunden Bereich aufhielten und abhängig vom Speichertyp waren. Übliche Bezeichnungen sind zb : CL2-2-2-6
Wenn man weis was die Module aushielten konnte man hier ein wenig tuning betreiben im Bios, dies war auch wichtig bei Overclocking (übertakten) der CPU.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Ad Management plugin by RedTyger